FANDOM


Tuttwil
Staat: Schweiz
Kanton: Thurgau (TG)
Bezirk: Münchwilenw
Politische Gemeinde: Wängii2w1
Postleitzahl: 9546
Koordinaten: 713122 / 260330Earth47.4848.9396612Koordinaten: 47° 29′ 2″ N, 8° 56′ 23″ O; CH1903: 713122 / 260330
HöheW: 612 m ü. M.
Karte
Switzerland adm location map
Red pog
wwww
Karte Gemeinde Tuttwil 1968

Gemeindestand vor der Fusion am 1. Januar 1969

Tuttwil ist ein kleines Dorf mit knapp 400 Einwohnern im Kanton Thurgau. Tuttwil liegt südlich von Wängi am Landsberg und ist Teil der Munizipalgemeinde Wängi. Das Dorf besteht aus den Ortsteilen Ober- und Untertuttwil sowie Krillberg. Spuren römischer Siedlungen in Obertuttwil weisen darauf hin, dass das Gebiet bereits in der AntikeW bewohnt war. Im MittelalterW wird Tuttwil zwar nicht erwähnt, es ist aber anzunehmen, dass die Ortschaft den gleichen Herrschern wie das Nachbardorf Wängi unterstand. Die Herrschaft über die Region hatten v.a. die Grafen von Toggenburg und das Kloster St. Gallen aber auch die Grafen von Kyburg. Durch Erbschaft ging schliesslich die gesamte GaugrafschaftW Thurgau an die Habsburger über. 1460 eroberten die Eidgenossen den Thurgau und bis 1798 regierte der Landvogt von Frauenfeld das Gebiet. In der Helvetik entstand die Gemeinde Wängi, zu der auch Tuttwil gehören sollte. 1812 wurde Tuttwil eine selbstständige OrtsgemeindeW. Es kam 1969 schliesslich zum Zusammenschluss der vier Ortsgemeinden rund um Wängi zur EinheitsgemeindeW Wängi, welche auch heute noch besteht.

Wikipedia Plus-Info-Logo Was nicht in der Wikipedia steht

Du kennst Tuttwil und hast Informationen, die keinen Platz in der deutschsprachigen Online-Enzyklopädie Wikipedia finden (siehe Links), aber für Leserinnen und Leser im SchweizWiki wichtig sein könnten (zum Beispiel bei Orten etwas über Vereine, Gastronomie, Geschäfte, usw.)?

View-so edit simple
Dann editiere doch den Artikel und ergänze diesen unterhalb des Eintrags {{WP+}}.

Vereine Bearbeiten

Kultur:

Sport:

Kinder & Jugendliche Bearbeiten

Weblinks Bearbeiten

Quelle Bearbeiten

Dieser Artikel basiert bzw. Teile davon basieren auf „Tuttwil“ in der freien Enzyklopädie Wikipedia in der Version vom 14:10, 23. Aug. 2016‎ (Permanentlink) und steht unter der Lizenz cc-by-sa 3.0 unportedW. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.


Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.