FANDOM


Die Postleitzahlen der Schweiz wurden am 26. Juni 1964 von der Schweizerischen Post eingeführt und sind vierstellig. Einbezogen ist auch das Fürstentum Liechtenstein und sogar wenige Orte in Italien und [{Deutschland]].

Aufbau Bearbeiten

Jede der vier Ziffern sagt etwas über die geografische Lage des betreffenden Ortes aus:

  • 1. Ziffer: Leitkreis
  • 2. Ziffer: Leitgebiet
  • 3. Ziffer: Strecke (kommt heute in der Praxis keine Bedeutung mehr zu. Diese Aufteilung der PLZ stammt aus jener Zeit, als noch die ganze Post mit der Eisenbahn befördert wurde.)
  • 4. Ziffer: Ort

Gliederung Bearbeiten

Schweiz Bearbeiten

2 digit postcode switzerland

Postleitzahlen-Gebiete in der Schweiz nach den ersten beiden Stellen

Die erste Ziffer der Postleitzahl gibt die entsprechende Region an.

Ausländische Orte mit Schweizer Postleitzahlen Bearbeiten

Die ehemalige Poststelle (Agenzia Postale Svizzera) mit PLZ 3907 in Domodossola ist nicht mehr in Betrieb.

Liechtensteiner Postleitzahlen Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

Dieser Artikel basiert bzw. Teile davon basieren auf „Postleitzahl_(Schweiz)“ in der freien Enzyklopädie Wikipedia in der Version vom 20:03, 6. Feb. 2016‎ (Permanentlink) und steht unter der Lizenz cc-by-sa 3.0 unportedW. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.