FANDOM


Aarau KiFF

KiFF, (im Vordergrund das Figurentheater Fabrikpalast)

Das KiFF (Kultur in der Futterfabrik) ist ein Veranstaltungsort in Aarau im Schweizer Kanton Aargau. Er befindet sich in den Räumlichkeiten der ehemaligen Kunath-Futterfabrik im Telliquartier und gehört zu den führenden Auftrittsorten der Schweiz.

Das Zentrum besteht aus einem Hauptsaal für die Konzerte, einem Foyer mit Bar und Kleinbühne sowie einem Club namens Silo. Die Räumlichkeiten des KiFF wurden 1989 gemietet und nach einjähriger Umbauzeit in Gratisarbeit im Jahr 1990 eröffnet.

Betreut wird das Kulturzentrum von der IGW KiFF, einem 400 Mitglieder zählenden Nonprofit-Verein mit einem siebenköpfigen Vorstand und hält seinen Betrieb mit rund 150 freiwilligen Helfern aufrecht. Finanziell unterstützt werden sie dabei vom Aargauer Kuratorium, der Stadt Aarau und Privatpersonen.

Im KiFF treten regelmässig bekannte Schweizer Bands wie Stress, Patent Ochsner, Lovebugs, Lunik, Sens Unik, Stiller Has oder Züri West auf.

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

Dieser Artikel basiert bzw. Teile davon basieren auf „KiFF“ in der freien Enzyklopädie Wikipedia in der Version vom 00:59, 1. Sep. 2016‎ (Permanentlink) und steht unter der Lizenz cc-by-sa 3.0 unportedW. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Earth47.3986972222228.0637944444444Koordinaten: 47° 23′ 55″ N, 8° 3′ 50″ O; CH1903: 647194 / 249952

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.