Fandom


Republik und Kanton Jura
République et Canton du Jura
Wappen Jura matt
Kanton der Schweizerischen Eidgenossenschaft
Kürzel/Kontrollschild: JU
Amtssprache: Französisch
Hauptort: Delsberg
Beitritt zum Bund: 1979
Kantonshymne: La Nouvelle Rauracienne
Fläche: 839 km²
Website: www.ju.ch
Wikipedia-Hinweis
30px-Wikipedialogo.png Kanton Jura

Der Jura (Kürzel: JU; französisch: Jura [ʒyˈʁaː], italienisch: Giura, rätoromanisch: Giura), amtlich frz. République et Canton du Jura (Republik und Kanton Jura), ist ein Kanton in der Romandie, dem frankophonen Landesteil der Schweiz und zählt zur Grossregion Espace Mittelland. Der Hauptort und zugleich grösste Ort ist Delsberg (frz. Delémont).

GeschichteBearbeiten

Das Gebiet des Kantons war während des Ancien Régime geistliches Territorium des Fürstbischofs von Basel. NapoleonW setze dem 1797 durch Besetzung des Gebiets und Angliederung an Frankreich ein Ende. Nach Napoleons Sturz 1815 erhielt der reformierte Kanton Bern das Gebiet zugesprochen. Nach dem 2. Weltkrieg stellten sich dann zusehends Autonomiebestrebungen der Jurassier ein, die sich mit der Zeit sogar in gewaltsamen Anschlägen auf Berner Einrichtungen entluden. 1978 dann wurde dem Jura auf Basis einer eidgenössischen Abstimmung gegen den Willen des Kantons Bern die Gründung eines eigenen Kantons zugestanden.


Einzelnachweise Bearbeiten

Dieser Artikel basiert bzw. Teile davon basieren auf „Kanton_Jura“ in der freien Enzyklopädie Wikipedia in der Version vom 11:23, 28. Jan. 2016‎ Jura&oldid=150775364 (Permanentlink) und steht unter der Lizenz cc-by-sa 3.0 unportedW. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.


Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.