FANDOM


Kanton Appenzell Ausserrhoden
Wappen Appenzell Ausserrhoden matt
Kanton der Schweizerischen Eidgenossenschaft
Kürzel/Kontrollschild: AR
Amtssprache: Deutsch
Hauptort: Herisau, Trogen[1]
Grösster Ort: Herisau
Beitritt zum Bund: 1513
Fläche: 243 km²
Website: www.ar.ch
Wikipedia-Hinweis
30px-Wikipedialogo.png Kanton Appenzell Ausserrhoden

Appenzell Ausserrhoden (Kürzel: AR; im örtlichen Schweizerdeutsch: Appezell Osserode, französisch: Appenzell Rhodes-Extérieures, italienisch: Appenzello Esterno, rätoromanisch: Appenzell Dadora) ist ein Kanton im Nordosten der Deutschschweiz und zählt zur Region Nordostschweiz und zur Grossregion Ostschweiz. Der Regierungs-, Parlaments- und seit Ende November 2012 auch der Polizeisitz befinden sich in Herisau, Gerichtssitz ist weiterhin Trogen.

Siehe auch Bearbeiten

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. In Herisau befindet sich zwar der Sitz der Regierung, des Parlaments und der Kantonspolizei, jener des Obergerichts ist jedoch in Trogen. Appenzell Ausserrhoden hat damit keinen klar definierten Hauptort, da in allen anderen Kantonen alle genannten Behörden im Hauptort angesiedelt sind.
Dieser Artikel basiert bzw. Teile davon basieren auf „Kanton Appenzell Ausserrhoden“ in der freien Enzyklopädie Wikipedia in der Version vom 09:11, 26. Jan. 2016‎ (Permanentlink) und steht unter der Lizenz cc-by-sa 3.0 unportedW. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.


Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.