Schweizer Hochdeutsch oder Schweizerhochdeutsch bezeichnet das in der Schweiz gebrauchte Standard-Deutsch.

Es ist eine Varietät (Variante) der plurizentrischen deutschen Sprache, die sich durch zahlreiche Besonderheiten in Wortschatz, Wortbildung, Morphologie, Syntax, Orthographie und Aussprache von ausserhalb der Schweiz vorkommenden Varietäten unterscheidet.[1] Diese Besonderheiten werden als Helvetismen bezeichnet.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schweizerdeutsch

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Hans Bickel, Christoph Landolt: Duden – Schweizerhochdeutsch – Wörterbuch der Standardsprache in der deutschen Schweiz. Dudenverlag, Mannheim/Zürich 2012, ISBN 978-3-411-70417-0, S. 7
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.