Politische Karte der Bundesrepublik Deutschland

Politische Karte der Schweizerischen Eidgenossenschaft

Die Grenze zwischen Deutschland und der Schweiz ist eine nach Schweizer Auffassung 362 km[1] bzw. nach Auffassung DeutschlandWs 316 km lange[2] politische GrenzeW in MitteleuropaW. Die Differenz hängt mit dem ungeklärten Grenzverlauf auf dem Obersee (Bodensee) zusammen.[3] Die Länge aller internationalen Schweizer Grenzen beträgt 1899 km.[4] Die Grenze ist eine Land- und vor allem eine Wassergrenze (Binnengewässer), in erster Linie durch den Rhein.

Verlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die politische GrenzeW der Schweizerischen Eidgenossenschaft zur Bundesrepublik Deutschland verläuft etwa in West-Ost-Richtung. Nördlich davon liegt Deutschland, südlich davon die Schweiz. Im Osten verläuft die Grenze durch den Bodensee.

Der nördlichste Punkt der deutsch-schweizerischen Grenze liegt in Oberbargen (CH) / BlumbergW-Epfenhofen (D). Der östlichste Punkt ist der Hafen Rheinspitz bei Altenrhein im Kanton St. Gallen. Der südlichste Punkt ist Rorschach. Der westlichste Punkt ist das Dreiländereck Basel (CH) / Weil am RheinW (D).

Grenzverlauf Schweiz - Deutschland

Anrainer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verwaltungsentitäten und Ortschaften an der Staatsgrenze sind (von West nach Ost):

Ortschaften in der Schweiz Kanton Ortschaften in Deutschland
Wappen Basel-Stadt matt.svg Basel Kanton Basel-StadtKanton Basel-Stadt Basel-Stadt (3) Weil am RheinW
RiehenWappen.png Riehen Grenzach-WyhlenW, InzlingenW, LörrachW, Weil am RheinW
BettingenWappen.gif Bettingen Grenzach-WyhlenW, InzlingenW
Coat of arms of Birsfelden.svg Birsfelden Kanton Basel-LandschaftKanton Basel-Landschaft Basel-Landschaft (4) Grenzach-WyhlenW
Wappen Muttenz.png Muttenz Grenzach-WyhlenW
CHE Pratteln COA.png Pratteln Grenzach-WyhlenW
Wappen Augst.png Augst Grenzach-WyhlenW
Wappen Kaiseraugst AG.svg Kaiseraugst Kanton AargauKanton Aargau Aargau (23) Grenzach-WyhlenW, RheinfeldenW
Coat of arms of Rheinfelden AG.svg Rheinfelden Rheinfelden (Baden)|Rheinfelden}, SchwörstadtW
Moehlin-blason.png Möhlin SchwörstadtW, WehrW
Coat of arms of Wallbach AG.svg Wallbach Bad SäckingenW,WehrW
Mumpf-blason.png Mumpf Bad SäckingenW
Stein-blason.png Stein Bad SäckingenW
Sisseln-blason.png Sisseln Bad SäckingenW, MurgW
Kaisten-blason.png Kaisten LaufenburgW, MurgW
Laufenburg-blason.png Laufenburg LaufenburgW
Sulz-blason.png Sulz LaufenburgW
Etzgen-blason.png Etzgen AlbbruckW, LaufenburgW
Coat of arms of Schwaderloch.svg Schwaderloch AlbbruckW, DogernW
Coat of arms of Leibstadt.svg Leibstadt DogernW
Full-Reuenthal-blason.png Full-Reuenthal DogernW, Waldshut-TiengenW
Coat of arms of Leuggern.svg Leuggern Waldshut-TiengenW
Koblenz-blason.png Koblenz KüssabergW, Waldshut-TiengenW
Rietheim-blason.png Rietheim KüssabergW
Zurzach Wappen.svg Bad Zurzach KüssabergW
Rekingen-blason.png Rekingen KüssabergW
Mellikon-blason.png Mellikon Hohentengen am HochrheinW, KüssabergW
Ruemikon-blason.png Rümikon Hohentengen am HochrheinW
Fisibach-blason.png Fisibach Hohentengen am HochrheinW
Kaiserstuhl-blason.png Kaiserstuhl Hohentengen am HochrheinW
Weiach.svg Weiach Kanton ZürichKanton Zürich Zürich (10) Hohentengen am HochrheinW
Glattfelden-blazon.svg Glattfelden Hohentengen am HochrheinW
Hüntwangen-blazon.svg Hüntwangen Hohentengen am HochrheinW
Wasterkingen.svg Wasterkingen Hohentengen am HochrheinW, KlettgauW
Wil-blazon.svg Wil DettighofenW, KlettgauW
Rafz-blazon.svg Rafz DettighofenW, JestettenW, LottstettenW
Marthalen-blazon.svg MarthalenW LottstettenW
Rheinau-blazon.svg Rheinau JestettenW, LottstettenW
Dachsen-blazon.svg DachsenW JestettenW
Laufen-Uhwiesen-blazon.svg Laufen-UhwiesenW JestettenW
Wappen Rüdlingen.png Rüdlingen Kanton SchaffhausenKanton Schaffhausen Schaffhausen (23) LottstettenW
Wappen Neuhausen am Rheinfall.png Neuhausen am Rheinfall JestettenW
Wappen Guntmadingen.png Guntmadingen JestettenW
Wappen Neunkirch.png Neunkirch JestettenW
Wappen Wilchingen.png Wilchingen DettighofenW, EggingenW, JestettenW, KlettgauW
Wappen Trasadingen.png Trasadingen EggingenW, KlettgauW
Wappen Hallau.png Hallau Eggingen, StühlingenW
Wappen Oberhallau.png Oberhallau StühlingenW
Wappen Schleitheim.png Schleitheim BlumbergW, StühlingenW
Wappen Beggingen.png Beggingen BlumbergW
Wappen Merishausen.png Merishausen BlumbergW, TengenW
Wappen Bargen.png Bargen BlumbergW, TengenW
Wappen Büttenhardt.png Büttenhardt TengenW
Wappen Opfertshofen.png Opfertshofen TengenW
Wappen Altdorf SH.png Altdorf TengenW
Wappen Hofen.png Hofen TengenW
Wappen Bibern.png Bibern HilzingenW, TengenW
Wappen Thayngen.png Thayngen GottmadingenW, HilzingenW
Wappen Schaffhausen.png Schaffhausen Büsingen am HochrheinW
Wappen Dörflingen.png Dörflingen Büsingen am HochrheinW, Gailingen am HochrheinW, GottmadingenW
Wappen Ramsen.png Ramsen Gailingen am HochrheinW, GottmadingenW, Rielasingen-WorblingenW
Wappen Hemishofen.png Hemishofen ÖhningenW, Rielasingen-WorblingenW, Singen (Hohentwiel)W
Offizielles Wappen von Stein am Rhein.png Stein am Rhein ÖhningenW
Diessenhofen-Blazono.png Diessenhofen Kanton ThurgauKanton Thurgau Thurgau (21) Büsingen am HochrheinW, Gailingen am HochrheinW
Eschenz-Blazono.png Eschenz ÖhningenW
Mammern-Blazono.png Mammern ÖhningenW
Wappen Steckborn.png Steckborn GaienhofenW, ÖhningenW
Berlingen(Turgovio)-Blazono.png Berlingen GaienhofenW, ReichenauW
Salenstein-Blazono.png Salenstein GaienhofenW, ReichenauW
20px Ermatingen KonstanzW, ReichenauW
Gottlieben-Blazono.png Gottlieben KonstanzW, ReichenauW
Taegerwilen-Blazono.png Tägerwilen KonstanzW, ReichenauW
Kreuzlin.GIF Kreuzlingen KonstanzW
Bottighofen-Blazono.png Bottighofen KonstanzW, MeersburgW
GW-TG-Muensterlingen.svg Münsterlingen KonstanzW, Hagnau am BodenseeW, MeersburgW, StettenW
Altnau-Blazono.png Altnau Hagnau am BodenseeW, StettenW
Guettingen-Blazono.png Güttingen Hagnau am BodenseeW, {{WL|Immenstaad am Bodensee}$, StettenW
Kesswil-Blazono.png Kesswil Hagnau am BodenseeW, Immenstaad am BodenseeW
Uttwil-Blazono.png Uttwil Friedrichshafen}, Immenstaad am BodenseeW
Wappen Romanshorn.svg Romanshorn FriedrichshafenW, Immenstaad am BodenseeW
Salmsach-Blazono.png Salmsach FriedrichshafenW
Egnach-coat of arms.svg Egnach EriskirchW, FriedrichshafenW
WappenArbon.jpg Arbon EriskirchW, FriedrichshafenW, Kressbronn am BodenseeW, LangenargenW
Horn-Blazono.png Horn Kressbronn am BodenseeW, NonnenhornW, WasserburgW
Wappen Steinach SG.jpg Steinach Kanton St. GallenKanton St. Gallen St. Gallen (2) Kressbronn am BodenseeW, LangenargenW, NonnenhornW
Wappen Thal SG.jpg Thal NonnenhornW, WasserburgW

Übersicht nach Landkreisen und Kantonen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Deutschland[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schweiz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Grenzorte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Grenzgewässer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Deutsches Grenzschild bei der Rheinfähre Ellikon–Nack

Flüsse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Bodensee (der größte Teil ist keine völkerrechtliche Grenze im Sinne von gesetztem Recht, sondern nur im Sinne von Gewohnheitsrecht)[5]

Etwa 27 % des Bodenseeufers gehört zur Schweiz. Das Ufer von Konstanz bis zur Landesgrenze mit Bayern beträgt ohne die Uferlänge des Untersees 86 km.[6]

Recht[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit 2008 ist die Schweiz, wie zuvor schon Deutschland, Teil des SchengenraumWes.

Besonderheiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Büsingen am Hochrhein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lage von Büsingen

Deutsche Exklave und Schweizer Enklave ist Büsingen am Hochrhein. Der Ort gehört zum Landkreis KonstanzW und grenzt an die Kantone Schaffhausen, Thurgau und Zürich.

Tägermoos[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Tägermoos westlich der Stadt Konstanz ist eine Gemarkung dieser Stadt, gehört aber staatsrechtlich zum Gebiet des Kantons Thurgau und dessen Gemeinde Tägerwilen. Die Stadt Konstanz übt bestimmte Verwaltungsaufgaben im Tägermoos nach Massgabe des thurgauischen Gemeinderechts aus, andere Aufgaben werden durch die Behörden der Gemeinde Tägerwilen ausgeübt.

Kanton Schaffhausen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton Schaffhausen tauschte bis 1967 mehrere Gebiete mit Deutschland.

Badischer Bahnhof in Basel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Badische Bahnhof in der Stadt Basel wird von der Deutschen Bahn betrieben (BundeseisenbahnvermögenW) und gehört zolltechnisch gesehen zur Bundesrepublik Deutschland, er befindet sich allerdings auf Schweizer Staatsgebiet.

Schaffhausen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf der den Kanton Schaffhausen durchquerenden Hochrheinbahn gilt der DB-Tarif.

S-Bahn Zürich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Linie S22 der S-Bahn Zürich verläuft örtlich über deutsches Territorium.

Internationaler Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bahnlinien (Beispiele)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

und im städtischen Nahverkehr grenzüberschreitend

Flughäfen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Flughäfen in Grenznähe (50 km) oder internationale Flughäfen sind:

In den 2010er Jahren wurde kurzzeitig diskutiert, das Schweizer Staatsgebiet im Kanton Basel-Stadt zu verkleinern, damit der Flughafen Basel-Mülhausen ausgebaut werden kann. Dies wurde jedoch wieder verworfen.

Strassenverkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die neueste Grenzstraße zwischen Deutschland und der Schweiz ist die Bundesstrasse 317 von Weil am Rhein nach Lörrach. Die Zollfreistrasse (Riehen) führt lediglich durch Schweizer Gebiet (Kanton Basel-Stadt) ohne Auf- oder Abfahrten dort. Sie wurde 2013 eröffnet.

Bedeutende Brücken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(nach Kantonen geordnet)

Grenzkontrolle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Polizei[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die GrenzkontrolleW obliegt

Grenzwachtregion I – Basel (Kantone BS, BL, SO, AG, BE, LU, OW, NW)
Grenzwachtregion II – Schaffhausen (Kantone ZH, SH, TG, SZ, UR, ZG)

In der Schweiz wird seit Kurzem diskutiert, ob trotz Schengenabkommen wieder alle Einreisen von ausländischen Personen überprüft werden.[8]

Zollbehörden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für die Zollkontrolle ist zuständig:

Rechtsakte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Grenzverlauf wurde auch in der jüngeren Geschichte mehrfach geändert. Diesbezüglich wurden verschiedene Abkommen, Notenwechsel, Protokolle und Staatsverträge geschlossen. Vertragspartner waren nicht nur die Bundesrepublik Deutschland und die Schweizerische Eidgenossenschaft sondern auch Entitäten, die in einem dieser Staatsgebilde aufgegangen sind. Es bestehen über 200 solcher Rechtsakte.[11]

Bilderauswahl[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Arnulf Moser: Der Zaun im Kopf: Zur Geschichte der deutsch-schweizerischen Grenze um Konstanz. 1992, ISBN 3-89669-827-3.
  • Daniel-Erasmus Khan: Die deutschen Staatsgrenzen: rechtshistorische Grundlagen und offene Rechtsfragen. Mohr Siebeck, 2004, ISBN 3-16-148403-7. (online)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Grenze zwischen Deutschland und der Schweiz – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dieser Artikel basiert bzw. Teile davon basieren auf „Grenze_zwischen_Deutschland_und_der_Schweiz“ in der freien Enzyklopädie Wikipedia in der Version vom 14:02, 13. Apr. 2016‎ (Permanentlink) und steht unter der Lizenz cc-by-sa 3.0 unportedW. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.


Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.